Land 2 aktuell
Inhalt ausblendenInhalt einblenden
Stadt-& Regionalentwicklung

GraBs - Green and Blue Space Adaptation for Urban Areas and Eco Towns

Leitfaden zum Thema Integration grüner und blauer Infrastrukturen in der städtischen Raumplanung

Städte und urbanisierte Gebiete unterliegen einer ständigen Veränderung, die unter anderem durch Raumplanung und Raumordnung gesteuert wird. Die Auswirkungen des Klimawandels sind bereits erkennbar und werden auch in Zukunft einen sehr starken Einfluss auf unsere Umwelt ausüben.
Diese Tatsache muss in allen Planungsdisziplinen berücksichtigt werden.
Das vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung finanzierte INTERREG IVC-Projekt "Green and Blue Space Adaptation for Urban Areas and Eco Towns" (kurz GRaBS) unterstützt Regionen in Europa in den Bereichen Innovation, Umwelt, Risikomanagement und Wissensökonomie. Insgesamt sind 14 Partner aus Europa am Projekt beteiligt, das Land Steiermark ist durch die FA13B vertreten.

Jeder Projektpartner hat die Aufgabe, einen Adaptation Action Plan (kurz AAP) zu entwickeln. Die Aufgabe des AAPs ist die langfristige Sicherstellung einer lebenswerten und intakten urbanen Landschaft, die auch unter geänderten Klimabedingungen funktioniert. Die Umsetzung erfolgt über grüne und blaue Infrastrukturen (Grünflächen in städtischen Gebieten wie Vorgärten, Parks, landwirtschaftliche Flächen, Grünkorridore, Gründächer und Fassadenbegrünungen zusammengefasst. Bei blauen Infrastrukturen handelt es sich um Flüsse, Bäche, stehende Gewässer, Überflutungsflächen und Entwässerungsanlagen).

Freiland unterstützte die Fachabteilung 13B in der Konzeption und Umsetzung des Leitfadens. Es wurden die bestehenden gesetzlichen Rahmenbedingungen analysiert und Fallbeispiele unterschiedlicher Programme und Projekte dargestellt. Als Ergebnis wurde der "Klimacheck" für eine Überprüfung von Projekten in der örtlichen Raumplanung entwickelt. Diese Checklisten dienen Behörde und PlanerInnen zu einer raschen Überprüfung der Planungen oder Planänderungen im Hinblick auf klimarelevante Inhalte.