Land 2 aktuell
Inhalt ausblendenInhalt einblenden
Sachprogramm (SaPro) Windenergie
Voriges Bild
Nächstes Bild
Slideshow starten
Slideshow stoppen
 

Sachprogramm (SaPro) Windenergie

Die Steiermärkische Landesregierung hat am 7.7.2011 beschlossen die Abteilung 7, Landes- und Gemeindeentwicklung, mit der Erstellung eines Entwurfes für ein Sachbereichsprogramm Windenergie unter Einbindung aller betroffenen Landesdienststellen zu beauftragen. Inhaltliche Vorgaben erfolgen von den zuständigen Fachabteilungen und ihren Amtssachverständigen, das Projektmanagement und die GIS-Bearbeitung sowie die fachliche Umsetzung werden von freiland Umweltconsulting in Kooperation mit regionalentwicklung.at | Tischler durchgeführt.

Geltungsbereich Sachprogramm:

Die für Windkraft geeigneten Gebiete in der Steiermark befinden sich im Regelfall in den Höhenlagen des Alpenraumes. Diese Flächen liegen alle im Geltungsbereich der Alpenkonvention, sodass der Geltungsbereich des Sachprogrammes auf diesen beschränkt werden kann. Sämtliche der nachfolgend angeführten Zonenabgrenzungen beziehen sich daher auf den Geltungsbereich der Alpenkonvention:
  • Ausschlusszonen (AZ)
  • Vorrangzonen (VZ)
  • Eignungszonen (EZ)
Der fachliche Entwurf befand sich beginnend mit 11.2.2013 für acht Wochen in Auflage.  Das von der Steiermärkischen Landesregierung beschlossene Entwicklungsprogramm für den Sachbereich Windenergie (LGBl. Nr. 72/2013) finden sie unter: http://www.raumplanung.steierm...825666/2863310/

Leistungen von freiland Umweltconsulting:
(als Bietergemeindschaft mit regionalentwicklung.at | DI Tischler)
  • Projektmanagement
  • Fachliche Koordination
  • Definition von Ausschlussbereichen
  • Ausarbeitung eines Entwurfes der Vorrangzonen- und Eignungszonenabgrenzung
  • Projektdokumentation
  • Durchführung der Strategischen Umweltprüfung
  • Unterstützung und fachliche Koordination im
    Raumordnungsverfahren