Land 2 aktuell
Inhalt ausblendenInhalt einblenden
Freiraumentwicklung

Masterplan Eichbachgasse

Beitrag zur Raum- und Regionalentwicklung

Der Masterplan Eichbachgasse wurde als erstes Pilotprojekt des „Lebensraum Mur“-Konzepts (LEBMUR) für ein Grundstück der Grazer Grünlandsicherungsgesellschaft (GBG) am südlichen Grazer Stadtrand entwickelt.
Unter Einbeziehung laufender Planungen stellte der Masterplan ein, zwischen den unterschiedlichen, teils heterogenen Nutzungsinteressen (Verkehr, Ökologie, Energiewirtschaft, Freizeit- und Erholungsnutzung) abgestimmtes, Nutzungskonzept für das Projektgebiet dar.

Die Lage des Standortes an der Schnittstelle zwischen dem Grazer Ballungsraum und der nördlichen Grenze des Landschaftsschutzgebietes „Murauen“ bot ideale naturräumliche Voraussetzungen, um den Bereich als zentralen Ausgangspunkt in die Murauen („Murportal“) zu etablieren. Während für die Zone intensiver Nutzung ein Infopoint mit Gastronomie, ein Themenspielplatz sowie Liegewiesen mit Grillplätzen vorgesehen waren, sollten im Bereich extensiver Nutzung bestehende Strukturen ausgebaut (z.B. Hochsitze zu Beobachtungsplattformen) und ein Auwald-Erlebnispfad errichtet werden.

Naturnahe Strukturen im Bereich eines neu geschaffenen Altarmes bieten Lebensraum für zahlreiche Tierarten
(z.B. Würfelnatter, Wechselkröte). Durch entsprechende Besucherlenkungsmaßnahmen werden Störungen dieses ökologisch sensiblen Bereiches vermieden.