Land 2 aktuell
Inhalt ausblendenInhalt einblenden
Referenzen

S3 Weinviertler Schnellstraße

Realisierungswettbewerb Landschafts- und Objektgestaltung – 1. Preis

Ziel des Wettbewerbes war die Entwicklung einer einheitlichen Gestaltungslinie für die gesamte S3 Weinviertler Schnellstraße zwischen Stockerau und der Staatsgrenze bei Kleinhaugsdorf.

Im Rahmen der Landschaftsgestaltung waren exemplarisch drei Bereiche (freie Strecke mit und ohne Lärmschutzdamm, Einschnitte, Freiflächen an den Anschlussstellen) auszuarbeiten. Auf Besonderheiten der Strecke und der umgebenden Landschaft sollte spezielles Augenmerk gelegt werden.

Wettbewerbsentwurf
Der Leitgedanke des Entwurfes  - „Eine Frage der Perspektive“ - basiert auf den landschaftstypisch linearen Agrarstrukturen des Weinviertels. „Von oben“, aus der Vogelperspektive betrachtet, werden diese als streng geometrische Formen wahrgenommen.  „Von unten” hingegen erscheint das  klare Ordnungs- bzw. Formenprinzip durch das sanftwellige Relief und die vorhandenen Strukturelemente deutlich abgemindert - das Muster wird „weicher” erlebbar.