Land 2 aktuell
Inhalt ausblendenInhalt einblenden
Stadt-& Regionalentwicklung
 
  • DJI
    Leitprojekt
    Masterplan Shovi Resort, Georgien
    mehr...
     
  • Windpark
    Leitprojekt
    Sachprogramm (SaPro) Windenergie
    mehr...
     
Liste filtern (Klicken, um zu öffnen)
Schlagwort
Zeitraum von
Zeitraum bis
 
  • Begruenungsvariante 01
    Städtebaulicher Rahmenplan Stadtteilentwicklung Gürtel - Don Bosco
    2018 - 2019
    Die Freiraum- und Landschaftsplanung soll für den interdisziplinär erstellten Rahmenplan Gürtel-Don Bosco die Verteilung und Vernetzung von privaten, halböffentlichen und öffentlichen Frei- und Grünräumen, die Qualität und Quantität des ...
    mehr...
     
  • DJI
    Masterplan Shovi Resort, Georgien
    2018
    Shovi liegt auf 1.600 Meter über dem Meeresspiegel an den Südhängen des Kaukasus, etwa 330 Kilometer von Tiflis entfernt. Während der Sowjetzeit war Shovi ein berühmter Sommer- und Winterurlaubs- und Kurort. Heute ist die Region durch eine ...
    mehr...
     
  • NaMUR Radwegbeschilderung
    NaMUR Besucherlenkung Naherholungsraum Murauen
    2017 laufend
    Die Murauen in der Stadtregion Graz sind ein attraktives Naherholungsziel für die Bevölkerung der angrenzenden Gemeinden. Der zunehmende Nutzungsdruck birgt jedoch zahlreiche Konfliktsituationen zwischen den Erholungssuchenden, den ansässigen ...
    mehr...
     
  • Wettbewerb Siegerprojekt
    Südgürtel Graz - Detailplanung
    2015 laufend
    Das Projektgebiet liegt im Grazer Bezirk Liebenau (Stadtteil Murfeld). Das ggst. Straßenbauvorhaben schließt die Lücke zwischen dem bestehenden 4‐streifigen Ausbau in der Puntigamer Straße und jenem auf dem Liebenauer Gürtel. Es handelt sich ...
    mehr...
     
  • Stadtpark Leoben
    Sportentwicklungskonzept Stadt Leoben
    2015 - 2016
    freiland Umweltconsulting ZT GmbH ist zusammen mit dem Technischen Büro für Raumplanung Kampus seit 2015 mit der Erstellung eines flächendeckenden Sportentwicklungskonzeptes für die Stadt Leoben beauftragt. Sportentwicklungsplanung verfolgt das ...
    mehr...
     
  • orthogooglearth
    Raumentwicklung entlang hochrangiger Verkehrsinfrastrukturachsen
    Standortentwicklung Leibenfeld und Bahnhof Weststeiermark
    2014 laufend
    In der Region Südweststeiermark wird seit einiger Zeit eine gezielte Standortanalyse und -entwicklung für Industrie- und Gewerbegebiete durchgeführt. Einer der Schwerpunkte ist das regionale Zielgebiet der Entwicklungsachse „West“ rund um die ...
    mehr...
     
  • Wadi Al Shab
    ONSS Oman National Spatial Strategy
    2011 - 2015
    Das Sultanat Oman hat in den letzten Jahren eine ungeheuer rasante Entwicklung erlebt. Innerhalb des Projektes ONSS sollen die Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Raumentwicklung geschaffen werden. Positive Impulse für die sozio-ökonomischen ...
    mehr...
     
  • 09 Rendering 3
    Wettbewerb „ALT-REININGHAUS GOES SMART“
    2013 - 2014
    Ziel Das Projekt konzentriert sich auf das Konzept der Smartcity. Das bedeutet, multifunktionale Räume für alle gesellschaftlichen Gruppen und Altersklassen anzubieten und die Kriterien der Nachhaltigkeit und Mobilität zu erfüllen. ...
    mehr...
     
  • Kartierungszonen
    Kurzbeurteilung der Schutzwürdigkeit eines Industriegebietes und Darlegung der Chancen und Vorgangsweise bei einer Abänderung des Schutzgebietes
    2014
    Die Stadtgemeinde Judenburg hatte ein im Europaschutzgebiet liegendes Industriegebiet in der Überarbeitung des Flächenwidmungsplanes neu zu bewerten. Im Rahmen einer Kurzbeurteilung auf Schutzwürdigkeit wurde eine erste Einschätzung der Chancen ...
    mehr...
     
  • Regionapark Murauen
    Regionalpark Murauen
    2013 - 2015
    Im Steirischen Zentralraum führt das anhaltend hohe Siedlungs- und Verkehrsflächenwachstum zu einem hohen Verbrauch an Freiflächen. Das Potential der vorhandenen Freiräume und Landschaften entlang der Mur im Süden von Graz und weiter hinaus in ...
    mehr...
     
  • 2307 Graz
    Räumliches Leitbild Graz
    2013 laufend
    Auf Basis der 2012/2013 aktualisierten Stadtmorphologie (Bestandsaufnahme der bestehenden Stadtstruktur) wird das Räumliche Leitbild (RLB) NEU der Stadt Graz überarbeitet und aktualisiert. freiland Umweltconsulting bearbeitet dabei in einem ...
    mehr...
     
  • Projektgebiet 01
    Vorarbeiten zu Standortfestlegung Vorrangzone Industrie und Gewerbe Maria Buch Feistritz
    2008
    Ausgangspunkt der Bearbeitung ist die erforderliche Erweiterung des Holzinnovationszentrums Zeltweg (HIZ) im Ausmaß von ca. 50 ha. Durch freiland Umweltconsulting ZT GmbH erfolgte die Sensibilitätsuntersuchung potenzieller Entwicklungsstandorte zu ...
    mehr...
     
  • Vorrangzone Oberzeiring
    SUP zum Entwicklungsprogramm für den Sachbereich Windenergie
    2012
    Das Entwicklungsprogramm für den Sachbereich Windenergie stellt eine Konkretisierung der allgemeinen Zielsetzungen zum Ausbau der erneuerbaren Energien in der Steiermark dar und wurde federführend von der Abteilung 7 (Landes-und ...
    mehr...
     
  • Fliegerhorst Hinterstoisser
    Entwicklungsstudie Flugplatz Zeltweg
    2011 - 2012
    Für den Fliegerhorst "Hinterstoisser" Zeltweg ist die räumliche Entwicklung des Raumes Aichfeld-Murboden von besonderem Interesse. Gemeinsam mit der TU Wien | Fachbereich Regionalplanung und Regionalentwicklung erstellt freiland ...
    mehr...
     
  • Murufer
    Differenzplan / Maßnahmen KW Mur
    2012 - 2013
    Der Masterplan Mur Graz Mitte ist vom Grazer Gemeinderat beschlossen. In den UVE-Unterlagen der E-Steiermark zum Murkraftwerk Graz sind zahlreiche Gestaltungsmaßnahmen dargestellt und erläutert. Auf Basis einer Gegenüberstellung der Inhalte des ...
    mehr...
     
  • Windpark
    Sachprogramm (SaPro) Windenergie
    2011 - 2012
    Die Steiermärkische Landesregierung hat am 7.7.2011 beschlossen die Abteilung 7, Landes- und Gemeindeentwicklung, mit der Erstellung eines Entwurfes für ein Sachbereichsprogramm Windenergie unter Einbindung aller betroffenen Landesdienststellen zu ...
    mehr...
     
  • Begehung Mur
    Prüfbuch KW-Mur Puntigam
    2011 - 2012
    Zur Feststellung der Wahrung der Interessen der Stadt Graz bei der UVE zum Mur-Kraftwerk Graz und der Koordination der Dienststellen wurde ein Prüfbuch und eine akkordierte Stellungnahme der Stadt Graz erarbeitet. Die Zusammenstellung dieser ...
    mehr...
     
  • 1922 ökologischer Wert stg
    NATREG - Projektteil Steiermark
    EU-Projekt
    2009 - 2011
    Im Rahmen des grenzüberschreitenden Projektes NATREG werden in Modellregionen Methoden zu einer optimalen Verbindung von Schutzgebietsmanagement und Regionalentwicklungspotenzialen in Schutzgebieten entwickelt und geprüft. Dabei sind nachhaltige ...
    mehr...
     
  • Planungswerkstatt Graz Pressekonferenz 1616
    Planungswerkstatt Graz
    Durchführung eines BürgerInnenbeteiligungsprozesses
    2006 - 2007
    Wie zahlreiche andere europäische Zentren sieht sich auch Graz mit einer Abwanderung der Bevölkerung in die Umlandgemeinden konfrontiert. Die Stadt Graz möchte die Identifikation der Stadtbewohner mit ihrem Wohnumfeld stärken und bietet mit der ...
    mehr...
     
  • Entwicklungsvision 0354
    LEBMUR – Lebensraum Mur
    Konzept zur Freizeit- und Erholungsnutzung
    2005
    Noch vor 30 Jahren war an Erholungsnutzung an der Mur aufgrund des schlechten Gewässerzustandes nicht zu denken. Obwohl sich der Zustand der Mur durch die Ausführung verschiedenster Maßnahmen bereits gebessert hat, ist auch heute die Nutzung des ...
    mehr...
     
  • Szenarien Freiraum Grünes Band 1833
    Entwicklungskonzept Murfeld
    Ordnungs- und Entwicklungsplanung
    2008 - 2009
    Die dynamische Entwicklung des Grazer Südraums führt zu starken Veränderungen der Stadtstruktur. Die Realisierung des Grazer Südgürtels, die eine Verbesserung der Lebensqualität in Liebenau bewirken soll, eröffnet große Potenziale für die ...
    mehr...
     
  • Photovoltaik Leitfaden
    Photovoltaik Freiflächenanlagen – Planungsleitfaden in Raumplanungsverfahren
    2010 - 2011
    Der Planungsleitfaden, mit dem freiland beauftragt wurde, sollte als Orientierungshilfe bei der Standortsuche von Photovoltaik-Freiflächenanlagen für Gemeinden, Planer, Investoren und die Aufsichtsbehörde dienen und Auskunft darüber geben, ...
    mehr...
     
  • 2010_Checkliste
    GraBs - Green and Blue Space Adaptation for Urban Areas and Eco Towns
    Leitfaden zum Thema Integration grüner und blauer Infrastrukturen in der städtischen Raumplanung
    2010 - 2011
    Städte und urbanisierte Gebiete unterliegen einer ständigen Veränderung, die unter anderem durch Raumplanung und Raumordnung gesteuert wird. Die Auswirkungen des Klimawandels sind bereits erkennbar und werden auch in Zukunft einen sehr starken ...
    mehr...
     
  • Räumliches Entwicklungskonzept Mitte 0160
    Entwicklungskonzept Raabtal
    Entwicklungsmodell
    2001
    Im Raabtal besteht neben der intensiven landwirtschaftlichen Nutzung insbesondere aufgrund von Industrie- und Gewerbegebietsansiedlungen großer Nutzungsdruck auf flussnahe Flächen. Um in Anbetracht der starken Wechselwirkungen zwischen Flussraum ...
    mehr...
     
  • Masterplan Eichbachgasse Detail 1526
    Masterplan Eichbachgasse
    Beitrag zur Raum- und Regionalentwicklung
    2005 - 2006
    Der Masterplan Eichbachgasse wurde als erstes Pilotprojekt des „Lebensraum Mur“-Konzepts (LEBMUR) für ein Grundstück der Grazer Grünlandsicherungsgesellschaft (GBG) am südlichen Grazer Stadtrand entwickelt. Unter Einbeziehung laufender ...
    mehr...
     
  • Südsteirisches Weinland
    Naturpark Südsteirisches Weinland
    Kulturlandschaftsprogramm
    2003 - 2008
    Mit diesem Programm wurde der aktuelle Bestand an Kulturlandschaftselementen in der Region erhoben und klassifiziert, um eine Datenbasis für alle weiteren Projekte zur Kulturlandschaftspflege zu schaffen. In weiterer Folge wurden Pflegemaßnahmen ...
    mehr...
     
  • Aichfeld Murboden Detail
    Freiraumkonzept Aichfeld Murboden
    Erstellung eines Freimraumkonzeptes
    2010
    Nach mehr als zwei Jahrzehnten der Durchführung raumordnerischer Maßnahmen in der Steiermark zeigte sich, dass die regionale Raumplanung Entwicklungsräume für übergeordnete Nutzungsinteressen im Freiraum oftmals nicht ausreichend ...
    mehr...
     
  • Unter dem kleinen Speikkogel
    Biosphärenpark Koralm
    Vorstudie
    2004
    Im Gebiet der Koralm sind aufgrund der geringen Vergletscherung während der letzten Eiszeit zahlreiche endemische Pflanzen- und Tierarten heimisch. Zudem ist in dieser Region die traditionelle (Alm-) Kulturlandschaft großteils noch erhalten. In ...
    mehr...